Gegrillter Krustenbraten vom Schwein

Für dieses Rezept benötigt Ihr:
Einen Krustenbraten vom Schwein (das Exemplar hier hat 1,9 kg Gesamtgewicht)
Salz Pfeffer
Optional:
Rub oder Kümmel
Bier

Zubereitung:
Die Schwarte längs und quer bis zum Fleisch einschneiden.
Ich habe dann den Braten von unten gerubt (Cajun Rub) und die Schwarte in Bier eingelegt. Danach hab ich den Braten für zwei Stunden in die Kühlung gestellt.

Nach der Kühlphase wird die Schwarte ordentlich gesalzen (wer möchte, kann zusätzlich Kümmel mit dazugeben, muss man aber mögen).
Der Braten wandert bei indirekter Hitze bei 150 – 180 Grad für 1,5 Stunden auf den Grill. Dann zieht man für 30 Minuten die Temperatur auf gut 200 – 220 Grad an um die Kruste schön hinzubekommen. Im Anschluß sollte das Fleisch noch 10-15 Minuten ruhen.

Dazu reichten wir einen gemischten Salat und Spätzle.

Ich wünsche allen Bloglesern ein frohes Osterfest!

 






 

Kleines Update im Januar 2013:

Ich hatte das Rezept zur Weihnachtszeit 2012 wiederholt. Im Rahmen eines Votings der Zeitschrift BEEF! wurde dieses Rezept dann von ca. 600 Facebook-Lesern zum Festtagsbraten 2012 und ich zum Bratenkönig gewählt.

Tags: , , ,

4 Responses to “Gegrillter Krustenbraten vom Schwein”

  1. Grillen 9. April 2012 at 13:29 #

    Sieht sehr lecker aus! Genau das richtige nach der Fastenzeit 🙂

  2. Markus 10. April 2012 at 14:31 #

    @Grillen

    Danke Dir! Die Schwarte war vielleicht kross 😉

  3. Dirk B. 21. Dezember 2015 at 10:16 #

    Nach nur 3 1/2 Jahren habe ich das Rezept entdeckt und werde es am 2. Weihnachtstag machen.
    Kann man aus dem aufgefangenen Bratensaft dann noch eine Sauce machen?

    • Markus 21. Dezember 2015 at 17:35 #

      Na klar! Am besten abseihen und dann einmal aufkochen, binden und etwas Säure Sahne dazu. Fertig!

      Ich wünsche frohe Festtage und einen guten Rutsch!

      Keep on grilling 🙂
      Markus

Schreibe einen Kommentar