Tag Archives: Rind

Go Anywhere Picanha

Eins der beliebtesten Gerichte des letzten Jahres ist das Picanha. Ich hab keine Ahnung, ob es der/die oder das Picanha heißt, aber gestützt durch die Fussball-WM in Brasilien ist auf jeden Fall eines der Grill-Gerichte des letzten Jahres überhaupt. Und das retten wir jetzt mal mit ins Jahr 2015… Es geht dabei um ein 1-1,5 […]

Rinder-Kürbis-Curry aus dem Dutch Oven

Ein Klassiker zu dieser verregneten Jahreszeit ist sicherlich das Kürbisgericht. Da ich ja bekanntermaßen aktuell eine Zubereitung im Dutch Oven bevorzuge, genau der richtige Zeitpunkt also um einmal eine Kombination aus Rindfleisch und Curry – also ein Rinder-Kürbis-Curry  – zuzubereiten. Und das im neuen Lodge. Vor kurzem habe ich gemeinsam mit einem Nachbarn ein Bio-Rind schlachten lassen […]

dry-aged Bistecca vom irischen Hereford-Rind

Achtung, viele Bilder! Ich übernehme keinerlei Haftung für Flüssigkeitsschäden in Tastaturen oder Tablets ;-). Aus dem sensationellen Irish-Beef-Paket musste am Wochenende das 850 gr. schwere T-Bone-Steak dran glauben. Die Zubereitung entspricht in etwa der eines italienischen Bistecca. Aber bevor ich (wieder) wütende, entrüstete Anstürme ernte; mit Betonung auf „in etwa“. Es wird benötigt: Ein mächtiges […]

Szegediner Gulasch vom Simmentaler Rind aus dem Dutch Oven

Nachdem ich aus gesundheitlichen Gründen eine kleine Auszeit machen musste, freue ich mich jetzt umso mehr, folgende Fotogeschichte erzählen zu können. Ich habe lange überlegt, welche Zubereitung wohl für die „Filet-Reststücke“ des letzten Gourmetfleischpakets in Frage kommt. Ich hatte auch schon ein eher „normale“ Art des Gulaschs im Dutch Oven vorgestellt, deshalb sollte es für […]

Grill-Giganten Final-Menü – Teil 1: Ananas-Bratwurst-Wrap mit Rucola und Senf-Honig-Dill Soße

Wie in meinem Beitrag zum Grill-Giganten-Erfahrungsbericht angekündigt hier der erste Gang in der Nachbetrachtung. Diese Vorspeise hat mich bereits jetzt zu zahlreichen Varianten geführt, die ich euch in den kommenden Wochen bestimmt nicht vorenthalten werde, z. B. Knoblauchbratwurst im Wrap mit frischem Blattspinat – aber zurück zum Thema. Für die Soße habe ich im Vorfeld […]