Archive | Dezember, 2014

Rinder-Kürbis-Curry aus dem Dutch Oven

Ein Klassiker zu dieser verregneten Jahreszeit ist sicherlich das Kürbisgericht. Da ich ja bekanntermaßen aktuell eine Zubereitung im Dutch Oven bevorzuge, genau der richtige Zeitpunkt also um einmal eine Kombination aus Rindfleisch und Curry – also ein Rinder-Kürbis-Curry  – zuzubereiten. Und das im neuen Lodge. Vor kurzem habe ich gemeinsam mit einem Nachbarn ein Bio-Rind schlachten lassen […]

Mein neuer Lodge Dutch Oven – Unboxing und Vorstellung

Nachwuchs im 0815BBQ-Garten. Da ich ja in der Vergangenheit gerne um diese Jahreszeit Dutch Oven-Gerichte kreiere und kredenze 😉 musste ein wenig neue Hardware her. Der Shop der Seite www.venatus.de hat mich hier freundlicherweise mit ein paar neuen Utensilien versorgt. Im Einzelnen handelt es sich um einen neuen 12er Lodge Dutch Oven, eine Kohlenzange, einen Teigschaber […]

Serviettenknödel aus dem Dutch – echt Billich

Kommen wir nun zu einer, wenn nicht der Lieblings-Reste-Verwertung von mir……..Serviettenknödel. Wer diese Knödelart einmal zubereitet hat, wird trockenes und damit eher ungenießbares Brot mit anderen Augen sehen. Also, taste the waste! Das Schöne an der Zubereitung ist, dass man sich nicht exakt an die Mengen halten muss und wahlweise den Dutch oder eine entsprechend […]

Rotkohl aus dem Dutch Oven – echt Billich

Die Winterzeit ist für deftige, wärmende Gerichte wie geschaffen. Was liegt also näher, als den Dutch nach allen Regeln der Kunst zu benutzen? Für den Rotkohl: 1 Rotkohl, 2 Zwiebel, 2 Äpfel, 125 g Gänseschmalz, 4 EL Rotweinessig, 250 ml Rotwein Inhalt des Teesiebes: 3 Gewürznelken, 4 Pimentkörner, 1 kleine Zimtstange, 6 Pfefferkörner, 5 Wachholderbeeren, […]

Hohe Rippe aus dem Dutch Oven – echt Billich

Wenn man wie ich das Glück hat, eine der besten Metzgereien Deutschlands vor der Haustür zu haben, dann liegt es auf der Hand, auch dort einzukaufen. Bei Metzgerei Fander in Kempen erhielt ich eine äußerst schöne 3,4kg Hohe Rippe, welche mit Rotkohl und Serviettenknödel serviert werden sollte. Ich habe das Fleisch vom Knochen gelöst, um […]