Muffin-Pan Chicken Waikiki-Style

Kaum eine Soße kommt in diesem Blog solo daher. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass wir auch für die soeben vorgestellte Ananas-Curry-Sauce eine weitere Verwendung finden. Bereits bei dem letzten Muffin-Pan Chicken war ich begeistert von den vielzähligen Varianten, die sich bei dieser fantastischen Zubereitungsart bieten. Hier wäre so eine.

Ihr mögt es gerne fruchtig mit einem Hauch Schärfe? Dann probiert doch mal das Muffin-Pan Chicken „Waikiki-Style“.

Ihr benötigt:
etwas BBQ-Sauce: hier die Ananas-Curry-Sauce
4 Hähnchenrücken, bei denen die Knochen ausgelöst wurden
etwas Ananas
ein wenig Käse
etwas Basic BBQ-Rub
Butter
IMG_1334

Im ersten Schritt werden die Unterkeulen vom Rückenstück getrennt.

IMG_1336

Im zweiten Schritt werden die Knochen aus dem Rückenteil entfernt, sodass sich die Teile füllen lassen.

IMG_1337

Dann mit Käse und Ananas füllen!

IMG_1338

Alles zusammenrollen und mir Rub bestreuen. Auf den Boden einer Muffin Form etwas Butter geben und das Hähnchen darauf setzen.

IMG_1339

Einen Klecks Butter oben drauf geben und indirekt 45 Minuten grillen.

IMG_1354

Nach 45 Minuten aus der Form nehmen!

IMG_1358

Und noch etwas indirekt weiter grillen.

IMG_1359 IMG_1360

In dieser Phase immer wieder mit der Ananas-Curry-Sauce bepinseln.

IMG_1361

IMG_1362

IMG_1372

Uuuuund Anschnitt ;-).

IMG_1375

IMG_1376

 

Fazit:
Eines der saftigsten und zartesten Hähnchen, die ich kenne!

Tags: , , , , , ,

2 Responses to “Muffin-Pan Chicken Waikiki-Style”

  1. Melliausosna 14. Mai 2013 at 14:22 #

    Oh das sieht wirklich verdammt lecker aus

    • Markus 14. Mai 2013 at 16:17 #

      Danke Melli!
      Das geht übrigens auch hervorragend im Ofen!

Schreibe einen Kommentar