South Carolina Mustard Barbeque Sauce

Oh wie bunt und vielfältig ist doch die Saucenwelt…
Neben den „standardmäßigen“ BBQ-Saucen steht schon des längeren die South Carolina Mustard Sauce auf der oft zitierten To-Do-Liste.

Rezeptvorschläge habe ich bei meiner Recherche einige gefunden.

Ich habe mal an etwas versucht, dass sich wie folgt zusammensetzt:

1 Tasse Senf (mittelscharf)
3 TL Honig
1/4 Tasse Apfelessig
2 TL Ketchup
1 TL brauner Zucker
2 TL Worchestersauce
1 TL Hot-Sauce
1 TL Knoblauchpulver

Alles zusammen in einen Topf geben, 20 Minuten leicht (!) köcheln lassen, oder bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Sauce ist durch die Reduktion relativ geschmacksintensiv. Kann bei Bedarf mit Apfelsaft oder Wasser wieder verdünnt werden.
Das ganze sieht dann so aus:

Tags: , ,

2 Responses to “South Carolina Mustard Barbeque Sauce”

  1. Tobirobi 4. Oktober 2012 at 10:35 #

    Kannst du mir sagen oder ungefähr einschätzen, wie lange sich die Sauce nach der Zubereitung hält? Dann könnte man gleich mehr davon abfüllen.

    Das Rezept ist wirklich gut.

    Beste Grüße

    • 0815markus 4. Oktober 2012 at 11:56 #

      Hi Tobi!
      Freut mich, wenn dir das Rezept gefällt.
      Wenn du die Sauce richtig „einmachst“ dürfte die Lagerung bis zu einem Jahr bestimmt kein Problem sein.

      Habe vor kurzem das letzte Glas aus der Aktion von damals geöffnet.
      Das schmeckte tadellos.

Schreibe einen Kommentar