Archive | Dezember, 2011

Weihnachtspute gegrillt

Die diesjährige (und wenn ich ehrlich sein soll, war das dieses Jahr auch die Premiere an Weihnachten zu grillen) Weihnachtsgrillaktion war von den Beilagen etc. schon eine etwas aufwendigere Aktion. Deshalb macht es Sinn eher kleinere Blogeinträge zu machen um das ganze etwas aufzuteilen und besser lesbar zu machen. Das Rezept für Rub und Brine, […]

Apfel-Ingwer-Brine

Rückblick: Die Vorbereitungen für die Weihnachstpute liefen auf Hochtouren. Pute war beim Biobauern ausgesucht, namentlich bekannt, Schlachttermin vereinbart, Abholung und Anreise geplant. Dann die große Frage: „Soll der Vogel nun über Nacht vor dem Grillen in eine Brine, oder besser nicht?“ Da ich bereits bei meinen letzten BBC und Cola- und Fanta-Varianten gute Erfahrungen gemacht […]

YN8-Chicken-Rub

Wow, schon 4 Monate blogge ich hier herum, ohne auch nur ein einziges Rub-Rezept zu posten? Stimmt! Geht gar nicht. Und hier die Abhilfe, passend zum YN8s-Fest meine Variante eines Chicken Rubs. Bekommt meines Erachtens durch die Benutzung von Beifuss und Rosmarin einen „gewissen Pep“, der nicht durch übermäßige Schärfe übertüncht wird. In der Mitte […]

Review: Primalgrill 1. Staffel Folge 4-6

„It’s time to grill“ heißt es in den Folgen 4 – 6 in der ersten Staffel der Grillserie „Primalgrill“ von Steven Raichlen, die ich vor kurzem geschenkt bekommen habe. Wie schon zu den ersten drei Folgen grillt, räuchert und „barbequet“ Steven Raichlen was das Zeug hält. Dabei kommen wie immer unterschiedliche Grills und Zubereitungsmethoden zum […]

0815-Kreation: „Krautburger“

Was kann es schöneres geben, als am Tag nach der Vergrillung noch Fleisch und Beilagen übrig zu haben? Da die spontanen Ideen oft die besten sind, hier die bebilderte Burgergeschichte. Grundlage bildet ein einfaches Brötchen. Zuerst mit Senf bestreichen (hier Aprikosensenf), dann eine ordentliche Scheibe gegrilltes Kasseler auflegen.

Kasseler vom Smoker mit Sauerkraut und Stampfkartoffeln

Typisch deutsch! Bisher konnten wenig meiner Smokergerichte unter diesem Motto einsortiert werden. Aber je länger ich diesem Hobby fröne, umso öfter kommen die Ideen auch „klassische“ deutsche Küche auf der Lok zuzubereiten. Zu dem 1,6 Kilo schweren Kasselernacken ohne Knochen passen hervorragend Sauerkraut und Stampfkartoffeln. Auf die Stampfkartoffeln werde ich an dieser Stelle nicht weiter […]